Meine Lieblingslippenstifte 2017

Hallo Ihr Lieben,

keine 34 Stunden mehr, dann ist 2017 schon Geschichte! Eine gute Gelegenheit, nicht nur frische Vorsätze für 2018 zu schmieden – sondern auch die Highlights Revue passieren zu lassen. Daher möchte ich Euch heute meine Top 5 Lippenstifte 2017 vorstellen, die mich sicher auch im neuen Jahr viel begleiten werden. Viel Spaß! 🙂

Tadaa, hier sind sie also: Meine Top 5 Lippenstifte 2017! Ok – es sind drei Lippenstifte und zwei Liquid Lipsticks, um genau zu sein. Ich benutze jedoch beide Arten gleich viel, daher wollte ich hier nicht nochmal extra unterscheiden. Was Euch sicher auf den ersten Blick auffällt: Alle drei klassischen Lippenstifte in meiner Bestenliste sind von Mac. Ich habe im Laufe der letzten vier Jahre wirklich viele verschiedene Marken ausprobiert, aber Mac ist für mich immer noch das Nonplusultra. Die neuen Vice Lipsticks von Urban Decay finde ich vergleichbar gut, hier muss ich allerdings noch ein bisschen Feldforschung betreiben und weitere Farben testen.

Wer mir schon länger folgt, wird sich sicherlich daran erinnern, dass mich die Liquid Lipsticks von Mac hingegen gar nicht überzeugen können. Hier gehört mein Herz schon seit knapp zwei Jahren den Everlasting Liquid Lipsticks von Kat von D, neu hinzugekommen sind in diesem Jahr die Liquid Matte Lipsticks von Huda Beauty.

Ein Blick auf die Swatches macht deutlich: Ja, ich liebe rote Lippenstifte. Mit „my Lips but better“-Farben oder quasi unsichtbaren Nudetönen braucht mir niemand zu kommen.

Wenn ich es mal nicht so knallig mag, ist „Retro“ meine erste Wahl. Laut Mac ein „gedämpftes Pfirsich-roséfarbenes Braun“ – für mich eher ein schönes Braunrot, das irgendwie zu allem passt. Dank des Satin-Finish hält der Lippenstift über mehrere Stunden, trocknet die Lippen aber trotzdem nicht aus. Ich kombiniere ihn am liebsten mit dem ebenfalls bei Mac erhältlichen Lip Pencil „Mahagony“.

„Russian Red“ von Mac ist meine ganz große Lippenstift-Liebe. Für mich DAS matte blaustichige Rot! Wie ihr sehen könnt, ist mein Exemplar fast aufgebraucht – eine stramme Leistung bei der Größe meiner Lippenstift-Sammlung. 😉 Ein Backup liegt bereits im Schrank, denn ich möchte diesen Klassiker niemals missen. Egal ob Business-Termin, Abendveranstaltung oder einfach so: Für mich ist „Russian Red“ das perfekte Rot! Er lässt sich mit verschiedenen Liplinern kombinieren, ich verwende meistens „Hot Red“ von Nyx oder „Brick“ von Mac.

Der nächste im Bunde ist „Chili“, ein warmes, mattes Ziegelrot. Oder laut Mac ein „bräunliches Orange-Rot“. Zugegeben, im Sommer trage ich diese Farbe gar nicht. Doch von September bis März dafür umso mehr! 😉 Für mich ist „Chili“ der ideale Herbstlippenstift, der perfekt zu Lidschatten in Gold- und Kupfertönen passt. Als Lipliner benutze ich ebenfalls „Brick“ von Mac, ich habe allerdings vor, mir noch den besser passenden „Chicory“ zuzulegen.

Weiter geht es mit meinem allerliebsten Liquid Lipstick: „Heartbreaker“ von Huda Beauty! Ihm habe ich auch schon einen eigenen Blogbeitrag gewidmet, den Ihr hier nachlesen könnt. Erst seit vier Monaten Teil meiner Sammlung, doch ich habe das Gefühl, dass „Heartbreaker“ schon immer da gewesen ist. Hier stimmt einfach alles: Ein wunderschönes, leicht pinkstichiges Rot, das sich sehr einfach auftragen lässt und schnell trocknet – jedoch ohne die Lippen in eine Wüste zu verwandeln. Inzwischen habe ich noch einige „Geschwister“ gekauft, „Heartbreaker“ ist jedoch mit Abstand mein Liebling und fast immer in meiner Handtasche zu finden. Die Haltbarkeit ist wirklich bombastisch, oft muss ich noch nicht mal nach dem Essen nachbessern. Acht Stunden und mehr sind kein Problem – vorausgesetzt, eine gute Lippenbasis und Lipliner kommen zum Einsatz. Mein liebster Lip Pencil zu „Heartbreaker“ ist „Beet“ von Mac, es gibt jedoch auch einen perfekt passenden Liner von Huda Beauty, den ich mir im neuen Jahr wahrscheinlich mal kaufen werde.

Last, but not least haben wir dann noch „Exorcism“ von Kat von D. Der dunkle Brombeerton hat es mir wirklich angetan! Eine ausführliche Review könnt Ihr hier nochmal nachlesen. Zwar habe ich die Farbe ebenfalls erst im August gekauft, doch seitdem ist er häufig die erste Wahl, wenn ich am Wochenende abends ausgehe. Ich habe ähnliche Lippenstifte von Mac, zu denen ich vorher gerne gegriffen habe – gerade bei so einer dunklen Farbe ist ein gut haltender Liquid Lipstick aber deutlich weniger „wartungsintensiv“. Cocktails trinken übersteht „Exorcism“ problemlos, während ich bei klassischen Lippenstiften dann schon oft die Lippenmitte wieder nachziehen musste. Ein Lipliner ist hier natürlich ein Must-have, um saubere Konturen hinzubekommen – ich benutze den Lip Pencil „Currant“ von Mac. „Exorcism“ steht auch stellvertretend für meine ganzen Liquids von Kat von D, die ich 2017 wirklich sehr viel getragen habe. Inzwischen habe ich für so ziemlich jede Stimmung die passende Farbe – und ich fürchte, dass noch weitere folgen werden. 😉

So, das waren sie also, meine Top 5 Lippenstifte 2017! Ist vielleicht auch einer Eurer Favoriten dabei? Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich darauf, Euch auch 2018 wieder auf meinem Blog begrüßen zu dürfen!

Eure Louphelia

Schreibe einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung
zur Kenntnis genommen.