Shine bright: Becca Highlighter Vanilla Quartz

Hallo Ihr Lieben,

keine Sonne weit und breit in Sicht und die Temperaturen lassen auch zu wünschen übrig? Besonders dann greife ich gerne zu Highlightern, um mir trotzdem ein schönes Strahlen ins Gesicht zu zaubern. Von dezent silbrig über gold, rosa bis hin zu Blautönen gibt es ja inzwischen eine ordentliche Auswahl auf dem Markt. Zugegeben, die letztgenannten sind eher speziell. Wenn Ihr auf der Suche nach einem tollen Alltagshighlighter seid, habe ich jetzt einen super Tipp für Euch: den neu erschienenen „Vanilla Quartz“ von Becca Cosmetics.

Vor zwei oder drei Jahren noch der ultimative Geheimtipp in Sachen Highlighting, ist Becca Cosmetics inzwischen schönerweise flächendeckend erhältlich. Ich weiß noch, dass ich mein erstes Exemplar in den USA bestellt habe und Höllenqualen gelitten habe, ob es auch heil ankommt. 😉 Falls Euch die Puderdose auf dem Bild etwas klein vorkommt: Ja, das ist sie auch. Einige Farbtöne hat Becca nämlich in einer Miniatur-Variante herausgebracht. Ideal für unterwegs und zum Testen, ohne sofort tief in den Geldbeutel zu greifen. Den „Shimmering Skin Perfector Pressed“ in „Vanilla Quartz“ gab es zuerst nur in dieser Form, pünktlich zu Weihnachten war dann auch eine Variante in der regulären Größe erhältlich. Diese bekommt Ihr zum Beispiel bei Douglas.de für 37,99 €; die Miniausgabe habe ich in England bei Cult Beauty für 15 £ bestellt. Mit 7 Gramm Inhalt im Vergleich zu 2,5 Gramm ist die Originalgröße natürlich etwas günstiger. Realistisch betrachtet habe ich jedoch mehr Highlighter, als ich jemals aufbrauchen könnte, daher habe ich mich für das kleinere Produkt entschieden.

„Vanilla Quartz“ kommt in der für Becca typischen Verpackung daher – nur eben alles eine Nummer kleiner. Ich finde es sehr schön, dass hier trotzdem nicht an der Qualität gespart wurde, die Puderdose fühlt sich hochwertig und stabil an. Kommen wir jetzt aber zum eigentlichen Inhalt. 🙂

Ist er nicht schön? Becca bezeichnet „Vanilla Quartz“ als „light gold infused with pink pearl“. Die ersten Swatches haben mich direkt neugierig gemacht, da ich auf der Suche nach einem hellen, kühlen Gold war. Von Becca gibt es noch den vielgelobten „Moonstone“, der mir allerdings zu weiß ist. Als Blassnase ist es manchmal nicht so einfach, passende Produkte zu finden – viele Highlighter sind mir zu golden oder bronzig. Mein go-to-Produkt ist daher seit gut 1,5 Jahren „Lightscapade“ von Mac; allerdings ist er mir manchmal etwas zu dezent. Und genau hier kommt „Vanilla Quartz“ ins Spiel!

Genau das, was ich mir vorgestellt habe: Ein intensives, aber gleichzeitig kühles und nicht zu dunkles Gold. Auf dem Arm-Swatch könnt Ihr den roségoldenen Schimmer auch ganz gut erkennen. Noch ein paar Worte zur Qualität: Der Highlighter lässt sich super mit dem Pinsel auftragen, staubt nur wenig und lässt sich sehr gut verblenden. Auch hier gilt „a little goes a long way“ – die Becca Highlighter sind sehr intensiv und Ihr braucht wirklich nur sehr wenig Produkt. Hier für Euch noch ein Look-Foto, bei dem der tolle Glow sehr gut sichtbar ist:

Habt Ihr schon Produkte von Becca und wie gefallen Sie Euch? Gibt es noch andere Highlighter, die Eurer Meinung nach einen Blick wert sind? Ich freue mich auf Eure Antworten!

Liebe Grüße

Eure Louphelia

PS: Unbezahlte Werbung durch Produktnennung / Shopverlinkung, ich habe den Highlighter selbstgekauft.

Schreibe einen Kommentar