Geduld wird belohnt: Mein ColourPop Haul

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr genießt ein wunderbares sonniges Wochenende? Ich freue mich riesig, Euch heute endlich meine ColourPop-Bestellung zeigen zu können! Tatsächlich ist es fast einen Monat her, dass ich die Order abgeschickt habe – es gab international kostenfreien Versand und ich konnte einfach nicht widerstehen. 😉 Es lief nicht alles so reibungslos wie gehofft, doch jetzt halte ich meine neuen Schätzchen in den Händen. Schnappt Euch einen kühlen Drink oder ein Eis und los geht’s!

Zugegeben, ich habe ziemlich lange meinen Warenkorb ein- und wieder ausgepackt. Denn ColourPop hat inzwischen so ein riesiges Sortiment, dass man sich kaum noch entscheiden kann! Ich erinnere mich noch an die Anfänge der Indie-Marke zurück und den Release der ersten Liquid Lipsticks, da gab es nur eine Handvoll Farben. Zumindest hatte ich mich recht schnell dafür entschieden, nur Lippenprodukte zu bestellen. Lidschatten habe ich gerade wirklich mehr als genug – und Super Shock Shadows sind auch ziemlich empfindlich. Ich hatte einfach zu große Angst, ein Packet mit zerbröselten Farben zu bekommen. Klar kann man sie wieder zusammendrücken, doch mir geht es auch um die Optik.

Tadaa, hier seht Ihr meine Ausbeute! Ich habe zwei Bestellungen aufgegeben, die jeweils unter der magischen 22€ Grenze lagen. Gebracht hat es leider nichts, da ColourPop keine Rechnung außen auf den Paketen angebracht hat. 😒 An dieser Stelle daher ein riesiges Dankeschön an meine bessere Hälfte, der die Pakete aus den Klauen des Kölner Zolls befreit hat!

Wie Ihr schon sehen könnt, haben es mir besonders die „Ultra Satin Lip“ Liquid Lipsticks angetan. Letztes Jahr hatte ich über eine Bekannte einige Liquid Lipsticks von ColourPop bestellt (hier findet Ihr die Review) und habe besonders diese Variante sehr lieb gewonnen. Daher durften jetzt knapp ein Jahr später endlich weitere Töne einziehen:

Entschieden habe ich mich für folgende Farben (von links nach rechts):

  • London Fog (pinky red), ein tolles leuchtendes Rot mit Pinkstich
  • Lost (warm red brown), ein warmes Ziegelrot
  • Baracuda (warm deepened rose), ein warmer, braunlastiger Roseton
  • Panda (deep violet), ein tolles dunkleres Lila – live weniger knallig, als es auf den ersten Blick wirkt
  • Hutch (deep blackened violet), ein sehr dunkles Lila, fast wie Schattenmorellen

Preislich liegen die Ultra Satin Lips bei 6$ pro Stück. Als ich bestellt habe, gab es zusätzlich noch eine tolle „3 für 2“ Aktion, was mir sehr gelegen kam. 😉 „London Fog“ gab es in der Mini-Variante kostenlos dazu bei einer Bestellung ab 20$. Wie Ihr seht – es gab neben dem kostenfreien Versand noch einige weitere gute Argumente, endlich eine Order aufzugeben! 😉

Liebe auf den ersten Blick war außerdem das coole Set „Bright Idea“, das ich im Sale-Bereich gefunden habe für 11,20 $. Es besteht aus dem „Ultra Matte Lip“ und dem passenden „Lippie Pencil“ in der Nuance „Notion“ sowie dem ebenfalls farblich sehr nahen „Matte X Lippie Stix“ in „Nixed“. Wer mich kennt sieht sofort: Absolutes Beuteschema! Ich bin immer für dunkle Rottöne zu haben und dieses Set hat mich sofort überzeugt. Dank des passendes Lip Pencils ist der saubere Auftrag trotz der eher anspruchsvollen Farbe kein Problem. 🙂

Last but not least durfte auch noch ein weiterer „Matte X Lippie Stix“ mit, und zwar „Kapish“ für 5$. ColourPop beschreibt die Farbe als „dusty warm brown“, was es meiner Ansicht nach sehr gut trifft. Auf den ersten Blick scheint die Farbe Mac’s „Whirl“ ziemlich ähnlich zu sein – also ein echter Alltagsheld!

Ich freue mich sehr darauf, alle Farben jetzt nach und nach ausgiebig zu testen. Die Swatches finde ich auf jeden Fall schon mal sehr vielversprechend! Habt Ihr ebenfalls während der versandkostenfreien Aktion bei ColourPop bestellt? Ich bin neugierig, welche Farben bei Euch einziehen durften! 🙂

Ich wünsche Euch ein tolles Pfingstwochenende,

Eure Louphelia

Schreibe einen Kommentar