Review: Too Faced Love Light Highlighter

Hallo Ihr Lieben,

heute wird es glänzend! Sie sind zwar in Europa noch nicht flächendeckend erhältlich, aber das ist nur noch eine Frage der Zeit: Die Rede ist von den „Love Light“ Prismatic Highlightern der amerikanischen Kult-Marke Too Faced! In den USA konnte ich alle drei Farben ausgiebig bewundern und swatchen und möchte Euch heute das Schätzchen zeigen, dass es zu mir nach Hause geschafft hat: Die wunderschöne Nuance „Blinded by the Light“!

Wie man es von Too Faced inzwischen kennt und gewöhnt ist, ist die Verpackung wieder der absolute Knüller! Ja, es ist kitschig – aber genau dafür liebe ich die Produkte der Marke so! Der Highlighter kommt in einer wunderschönen silber-goldenen, herzförmigen Dose daher, für 30$ bekommt Ihr 9 Gramm Produkt, was aus meiner Sicht wirklich ordentlich ist.

Insgesamt gibt es drei Nuancen mit jeweils farblich passender Verpackung:

  1. Blinded by the Light (helles Champagner)
  2. Ray of Light (Rosegold)
  3. You light up my Life (Gold)

Am liebsten hätte ich alle drei mitgenommen, realistisch betrachtet hatte ich aber nur für „Blinded by the Light“ wirklich Verwendung. „Ray of Light“ war auf meiner hellen Haut schon fast korallig und hat mich irgendwie an „Stereo Rose“ von Mac erinnert, „You light up my Life“ ist so ein krasses Gold, dass ich es mir eher nur an gebräunteren Beauties und dunkleren Hauttypen vorstellen kann.

Ist er nicht wunderschön? Ich liebe einfach alles an diesem Produkt: Die herzförmige Dose, den Spiegel, die diamant-artige Prägung des Puders, hachtz! 😍 Der Highlighter selbst ist wahnsinnig fein gemahlen und fühlt sich nahezu samtig an, wenn man mit dem Finger darüber fährt. Ein toller heller Champagnerton, der allen Blassnasen wunderbar stehen wird!

Beim Release in den USA gab es einige enttäuschte Stimmen, denen die „Love Lights“ nicht glänzend und metallisch genug waren. Hmmm … Ich denke, es kommt immer darauf an, welche persönlichen Vorlieben man hat. Mir gefällt „Blinded by the Light“ sehr gut, da man nicht direkt mit einem Pinselstrich wie eine Diskokugel aussieht. Da habe ich mit den Highlightern von Becca schon eher meine Probleme, denn ich erwische meist zu viel und muss dann ewig verblenden. Wer es richtig krass reflektierend und wirklich prismatisch haben möchte, ist wahrscheinlich mit den Extra Dimension Skinfinishes von Mac oder den Skin Frosts von Jeffree Star besser bedient.

Ich bin jedoch sehr happy mit meinem Kauf und kann Euch die neuen Highlighter von Too Faced nur ans Herz legen! Aktuell sind sie schon bei Sephora in Spanien erhältlich, wahrscheinlich werden Frankreich und Italien dann in den nächsten Wochen nachziehen. Und ich habe so das Gefühl, dass ich mir „Ray of Light“ bei meinem nächsten Sephora-Besuch doch nochmal ansehen muss …

Besitzt Ihr vielleicht schon eins der „Love Lights“ oder wartet gespannt darauf? Was sind Eure Must-haves in Sachen Highlighter? Ich freue mich auf Eure Antworten 🙂

Eure Louphelia

Schreibe einen Kommentar