Kiko Haul Mailand Edition: Es wird bunt!

Hallo Ihr Lieben,

endlich wieder Zeit für einen neuen Beitrag! Der Februar war bei mir ziemlich stressig, daher bin ich nicht so zum Schreiben gekommen, wie ich eigentlich gerne wollte … Diejenigen unter Euch, die mir auf Instagram folgen, haben es ja mitbekommen: Ich bin über Karneval nach Mailand „geflüchtet“. 😉 Eine tolle Stadt, die ich immer wieder gern besuche und die neben Kultur und tollem Essen natürlich für eins steht: Shopping! In Sachen Kosmetik hatte ich mir bis zu dieser Reise einen knapp zweimonatigen Kaufstopp auferlegt. Fazit: Ja, ich habe es überlebt. Und: Es war leichter als gedacht. Trotzdem habe ich mich sehr gefreut, in Mailand dann mal wieder zuschlagen zu können. Allerdings in deutlich geringerem Maße. Den Anfang macht heute mein kleiner Kiko-Haul – die Firma aus Mailand hat wieder einige tolle Neuheiten am Start!

Wie gesagt – ich habe eine ganze Weile keine Kosmetik gekauft und das hat mein Verlangen nach neuen Dingen auch ganz schön rationalisiert. Irgendwie hatte ich die Vorstellung, dass ich bei Sephora und Co. dann komplett austicken würde – das ist aber nicht passiert. Ich habe mir die Sachen hingegen sehr genau angesehen und festgestellt, dass mich einige Produkte einfach nicht mehr reizen. Klar sind Limited Editions und kitschige Verpackungen toll – aber was bringt es mir, wenn ich die Farben schon mehrfach besitze?

Kiko Cosmetics gibt es natürlich auch in Deutschland, ich schaue dort aber immer gerne vorbei, wenn ich in Italien bin. Irgendwie sind die Läden dort deutlich aufgeräumter als bei uns. Gerade in Köln finde ich es immer ein bisschen gruselig, dass locker die Hälfte aller Tester schon völlig zermatscht sind. Das habe ich so in Italien noch nicht erlebt. Logisch, dass es so wesentlich mehr Freude macht, ein paar spannende neue Sachen zu entdecken! 🙂

Besonders neugierig war ich auf die zwei neuen Lippenstift-Serien, die Kiko Ende 2016 / Anfang 2017 auf den Markt gebracht hat. Das sind zum einen die „Smart Fusion Lipsticks“ mit passenden Liplinern in insgesamt 36 Farben und zum anderen die „Velvet Passion Matte Lipsticks“ in 20 regulären und fünf „crazy colours“. Hallo, die Auswahl ist ja wohl mal bombastisch!

Bei den „Smart Fusion Lipsticks“ fiel mir die Wahl nicht schwer – ich habe mich sofort in die Nuance 425 Deep Violet verliebt. Den passenden Lipliner in 525 Deep Violet habe ich ebenfalls mitgenommen. Die Lippenstifte erinnern mich vom Finish recht stark an die Amplified Lipsticks von Mac: Sehr intensiv pigmentiert, leuchtende Farben – dabei aber cremig und feuchtigkeitsspendend. Deep Violet ist gewissermaßen eine nicht-matte Variante von meinem liebsten lila Lippenstift, Mac Heroine. Natürlich hält die Farbe auf Grund der cremigen Formulierung nicht so lange, aber ich war dennoch sehr zufrieden damit. Nach ungefähr vier Stunden musste ich die Farbe mal nachziehen. Sehr angetan bin ich auch von den passenden Liplinern, denn sie verhindern zuverlässig etwaiges Ausbluten des Lippenstifts. Volle Punktzahl aus meiner Sicht – und das bei dem Preis! Ich bin ja jedes Mal positiv schockiert, wie günstig die Kiko Produkte sind. Die „Smart Fusion Lipsticks“ bekommt ihr für 3,95€, den passenden Liner für 2,50€.

Weiter geht es mit den „Velvet Passion Matte Lipsticks“. Die Serie gibt es seit November 2016 meine ich, allerdings war ich noch nicht dazu gekommen, sie mir auch mal anzusehen. Sehr gelegen kam es mir daher, dass die Serie im Februar um fünf Nuancen erweitert wurde, die unter dem Zusatz „crazy colours“ vermarktet werden. Neben einem schönen Lila (das für mich überhaupt nicht crazy ist 😉 ), gibt es Schwarz, Dunkelblau, Grau und ein wunderschönes Grün mit dem Namen 322 Saphire Green. Was soll ich sagen – ich konnte nicht widerstehen! Ich habe schon länger mit einem grünen Lippenstift geliebäugelt und nach dem ersten Swatch war ich hin und weg. Super gut pigmentiert, fleckenfrei aufzutragen und dann auch noch mit einem relativ matten Finish: Komm zu Mama! 😍 Das gute Stück habe ich in Mailand für 8,90€ erworben, bei uns ist die Reihe mit 10,90€ geringfügig teurer. Aus meiner Sicht jedoch immer noch ein super Preis, gerade wenn Ihr mal sowas wie Grün oder Blau ausprobieren wollt. Mac ist gerade mit der „Colour Rocker LE“ an den Start gegangen – dort gibt es eine Menge coole Blau- und Grüntöne. Doch die inzwischen dafür fälligen 21,50€ waren mir für so eine Spaßfarbe dann doch zu arg.

Passend zu meinem neuen grünen Lippenstift brauchte ich dann noch einen Lidschatten. Während ich Türkis- und Blautöne mit 16 ständig getragen habe, gehören die Farben heute nicht mehr zu meinem Schminkrepertoire. Ich taste mich aber so langsam wieder ran. 🙂 Entschieden habe ich mich für die Nuance 72 Pearly Turqouise der „High Pigment Wet and Dry Eyeshadows“ – ein sehr schönes, schimmerndes Türkis mit wirklich guter Haltbarkeit! In Italien war die Reihe gerade im Sale, daher habe ich nur 4,10€ statt der regulären 6,90€ bezahlt.

Kurz erwähnen möchte ich auch noch zwei andere Produkte: Den „Smart Colour Eyepencil“ in 16 Metallic Anthracite und den „Long Lasting Stick Eyeshadow“ in 37 Burgundy. Ich trage sehr selten Eyeliner – genau in Mailand hatte ich aber Lust darauf. Da ich aber dummerweise keinen dabei hatte, habe ich mir kurzerhand das anthrazitfarbene Exemplar bei Kiko für 2,50€ mitgenommen. Den Praxistest hat der Pencil mit Bravour bestanden, nach einem ganzen Tag war die Linie abends immer noch an Ort und Stelle und nichts war verschmiert. Der Eyeshadow Stick war ein klassischer Impulskauf. Ich stehe total auf Lidschattenstifte und bordeauxfarbene Lidschatten – das in Kombi musste ich einfach haben! Gut, reduziert war das gute Stück auch noch. Für 4,80€ statt 6,90€ konnte ich doch nicht Nein sagen, oder? 😉 Ausprobiert habe ich ihn noch nicht, aber der Swatch hat mich voll und ganz überzeugt. Brillante Farbe ohne schichten zu müssen – und die Farbe trocknet bombenfest an, wie ich es sonst nur von meinen geliebten Mac Eyeshadowsticks kenne.

Hier für Euch nochmal Swatches von allen Produkten sowie ein Look mit „Deep Violet“ und einer mit „Pearly Turqouise“ und „Metallic Anthrazite“.

:

Soviel zu meinem Kiko-Haul, ich bin wirklich rundum zufrieden mit den Produkten. In meinem nächsten Post werde ich Euch das Schätzchen vorstellen, das ich mir bei Sephora gekauft habe. Ja, richtig gelesen – ich habe nur ein einziges Produkt gekauft. Doch das konnte mich auf ganzer Linie begeistern. 🙂

Jetzt wünsche ich Euch erst mal einen schönen Sonntag,

Eure Louphelia

Schreibe einen Kommentar